Tantra

Ist unsere Kontemplation 100% zum Liebe- wie im Himmel so auf Erden.tantra-1
Der Zustand von Tantra oder der platonischen Liebe findet im ätherischen Körper statt. Es ist der Zustand des größten Vergnügens. Er bedeutet nicht sexuellen Aktivitäten nachzugehen, sondern der Null Zustand des höchsten Bewusstseins bedeutet bedingungslose Liebe zu erfahren und zu vergeben an alle gotterschaffenen Wesen des Universums. Alle drei ätherischen Körper -der mentale, emotionale und spirituelle Körper sind gleichzeitig im Nullzustand “innere Meditation”
Durch Berührungen verschmelzen Mann und Frau, die Seelen verschmelzen alten Gefühlen, es kommt zu einem großen Körper Vergnügen. Die ganze karmische Substanz verschmiltzt in die höchste Hitze die es gibt. Der Mensch erreicht diesen Zustand in seiner spirituellen Praxis, tantra-2bewusst oder unbewusst, die Liebe bedingungslos zu verteilen, ohne etwas zu erwarten, ohne sich oder jemand anderen zu verletzten. Körperliche Karma Substanz sind gelöst.
Wir integrieren unseren Geist in unserem Herzen. Er ist der Trägerschutz – Er ist der Vektor. Er ist der Tänzer und strahlt nach wie ein Schutzmantel. Das Pranayama Licht ist rund auf unserem Körper und schützt seine eigene Selle und seine Mitgefühle –